Der Stiftungsrat der Stiftung "ernten und säen"

Der Stiftungsrat trifft sich regelmäßig zwei Mal im Jahr: Zur Frühjahrsitzung im April und zur Herbstsitzung im Oktober. In der Herbstsitzung wird das Jahresthema zur Förderung für das kommende Jahr beschlossen. In der Frühjahrssitzung werden dann die Fördermittel an Projekte vergeben, die das gewählte Jahresthema zum Inhalt haben. Sachgemäß stehen auch viele weitere Themen wie Stiftungsrecht, Ausbau der Stiftung „ernten und säen“, Anbahnungen von neuen Zustiftungen u.a.m. immer wieder auf der Tagesordnung. Die Ausschüttungen der Stiftung und die geförderten Projekte der letzten Jahre finden Sie unter „Historie – Jahresempfang und Jahrestreffen“ und den in „Jahresberichten“.

 

 

 

Die Stiftung "ernten und säen" wird durch den Stiftungsrat verwaltet.

Dieser besteht für die Jahre 2019-2022 aus den folgenden sieben Mitgliedern:

 

Birgit Fischer

Katrin Göckenjan-Wessel

Wolfgang Heinzel

Dr. Ulrike Preuß (Vorsitzende)

Christa Stüve

Christoph Tesche (stellv. Vorsitzender)

Ernst zur Nieden

 

Beratend:

Dr. Barbara Gierull (Geschäftsführung)

Natalie Lorenz (stellvertr. Leitung Finanzen als beratendes Mitglied)